Entscheidung über den Studienort

Die Studienplatzvergabe über die Abiturbestenquote und Wartezeitquote läuft immer in zwei Schritten ab:

Im ersten Schritt wird entschieden, wer überhaupt einen Studienplatz bekommen kann. Nur für diese Ausgewählten ist dann im zweiten Schritt zu entscheiden, an welcher Hochschule sie zugelassen werden.

Maßgeblich sind Ihre Ortswünsche, und zwar in der Reihenfolge wie Sie diese in dem Antragsformular eintragen (Ortspräferenz). In der Praxis besteht für einige Studienorte regelmäßig eine große Übernachfrage. Eine große Zahl von Studieninteressenten möchte an einer bekannten Hochschule bzw. in einer attraktiven Universitätsstadt studieren. Viele Antragsteller geben daher einen dieser begehrten Studienorte an erster Stelle an. Wenn aber viele dasselbe wollen, kann hochschulstart.de leider nicht alle Erstwünsche erfüllen. hochschulstart.de prüft dann, ob eine Zulassung an einer von Ihnen nachrangig genannten Hochschulen möglich ist.

Die Regeln über die Entscheidung über den Studienort sind recht komplex. Um Fehler bei der Antragstellung und daraus resultierende Enttäuschungen zu vermeiden, finden Sie hier einige Erläuterungen, wie über Ihren Studienort entschieden wird.

Bitte beachten Sie:

Über die Zulassungen in den Quoten wird in der folgenden Reihenfolge entschieden:

Zuerst werden die Studienplätze in der Abiturbestenquote vergeben, danach in der Wartezeitquote und zum Schluss im Auswahlverfahren der Hochschulen.

Erhalten Sie in eine Zulassung in einer der Quoten, nehmen Sie an den später nachfolgenden Quoten nicht mehr teil.

Daher finden Sie die folgenden Informationen unterteilt in: